Ihr Webreife-Fortschritt: 0 %
Fenster schließen
Ihr Webreife-Fortschritt
Erlangen Sie in wenigen Schritten Ihre Webreife
Ihre WEBREIFE
1. Schritt: Der Bereich Alle Internetseiten
Über die blaue Kopfleiste navigieren Sie auf Webreife.de. Mit der Suchleiste können Sie sowohl unsere Seite als auch das gesamte Internet durchsuchen.

Nächster Schritt: Mit einem Klick auf ein Logo erfahren Sie mehr über die jeweilige Internetseite.

Probieren Sie es aus!
2. Schritt: Über einen Steckbrief mehr erfahren mehr
erfahren
3. Schritt: Tour absolvieren mehr
erfahren
4. Schritt: Einen Steckbrief zu den Lieblingsseiten hinzufügen mehr
erfahren
5. Schritt: Webreife als Startseite hinzufügen mehr
erfahren


Tipp: Damit Ihr Status nicht verloren geht, empfehlen wir Ihnen, sich bei Webreife zu registrieren. Somit können Sie immer und auf jedem internetfähigen Gerät Ihre Lieblingsseiten abrufen.

Hier geht es zur Registierung

Ihre Stimme zählt

Lassen Sie uns wissen wie Ihnen der Aufenthalt
auf unserer Seite gefallen hat. Bewerten Sie uns
bitte anhand der folgenden Vorgaben oder
schicken Sie uns eine kurze Nachricht.

1. Wählen Sie einen der drei Punkte.


2. Schreiben Sie uns eine Nachricht, wenn Sie wollen.

3. Klicken Sie auf Rückmeldung übermitteln.



Motivation und Hintergründe

Webreife-Team • 16.04.2014

Der D21-Digitaler-Index ist eine umfassende Studie aus dem Jahr 2013, die den Digitalisierungsgrad in Deutschland untersucht. Insgesamt wurden von der durchführenden Institution, der Initiative D21, 30.159 Interviews zum Surfverhalten durchgeführt. Die Ergebnisse wurden auf eine Grundgesamtheit von 70,3 Millionen Deutschen hochgerechnet. Das Projekt Webreife greift die zentralen Erkenntnisse und Empfehlungen der Untersuchung auf und liefert einen praktischen Ansatz den Digitalisierungsgrad in Deutschland zu erhöhen und nachhaltig zu unterstützen.

Laut dem Digital-Index verfügen 28,9 Prozent der deutschen Bevölkerung lediglich über Grundkompetenzen bei Computer- und Internetanwendungen. Weitere 37,4 Prozent der Bevölkerung weisen lediglich ein begrenztes Spektrum an digitalen Fähigkeiten auf. Diese Fähigkeiten werden oftmals nur zu spezifischen Anwendungen eingesetzt.

Rund 46 Millionen Personen, sind demnach noch nicht (endgültig) im Internet angekommen. Das Internet wird sich jedoch zunehmend in den Alltag der Allgemeinheit integrieren. Deshalb sollte diese große Gruppe gezielt angesprochen und durch Initiativen an digitale Themen herangeführt werden. Dabei gilt es, gezielt Ängste zu nehmen und Vorurteile abzubauen.

Genau hier setzt das Projekt Webreife an. Durch das Aggregieren von sicheren und empfehlenswerten Internetseiten, möchten wir die Vorurteile, Ängste und Hemmnisse senken. Jede vorgestellte Internetseite wird auf Sicherheit und Zugänglichkeit geprüft. Darüber hinaus werden in Form von sogenannten Steckbriefen, Inhalt und Funktionsweise der empfohlenen Internetseiten anschaulich erläutert.

Wir definieren unsere Zielgruppe ganz allgemein als die Menschen in Deutschland, die wenig Erfahrung im Umgang mit dem Internet haben, Neuerungen und Veränderungen kritisch gegenüberstehen bzw. Schwierigkeiten bei der konkreten Anwendung von neuen Möglichkeiten im Internet haben. Mit Webreife möchten wie einen Beitrag durch Schmälerung der digitalen Kluft leisten, in dem wir dem unerfahrenen Nutzer zielgruppengerecht in einer sicheren und einfachen Umgebung Internetseiten präsentieren und deren Anwendung auf verständliche Weise erklären.

Team-Webreife
Folgen Sie uns: