Ihr Webreife-Fortschritt: 0 %
Fenster schließen
Ihr Webreife-Fortschritt
Erlangen Sie in wenigen Schritten Ihre Webreife
Ihre WEBREIFE
1. Schritt: Der Bereich Alle Internetseiten
Über die blaue Kopfleiste navigieren Sie auf Webreife.de. Mit der Suchleiste können Sie sowohl unsere Seite als auch das gesamte Internet durchsuchen.

Nächster Schritt: Mit einem Klick auf ein Logo erfahren Sie mehr über die jeweilige Internetseite.

Probieren Sie es aus!
2. Schritt: Über einen Steckbrief mehr erfahren mehr
erfahren
3. Schritt: Tour absolvieren mehr
erfahren
4. Schritt: Einen Steckbrief zu den Lieblingsseiten hinzufügen mehr
erfahren
5. Schritt: Webreife als Startseite hinzufügen mehr
erfahren


Tipp: Damit Ihr Status nicht verloren geht, empfehlen wir Ihnen, sich bei Webreife zu registrieren. Somit können Sie immer und auf jedem internetfähigen Gerät Ihre Lieblingsseiten abrufen.

Hier geht es zur Registierung

Ihre Stimme zählt

Lassen Sie uns wissen wie Ihnen der Aufenthalt
auf unserer Seite gefallen hat. Bewerten Sie uns
bitte anhand der folgenden Vorgaben oder
schicken Sie uns eine kurze Nachricht.

1. Wählen Sie einen der drei Punkte.


2. Schreiben Sie uns eine Nachricht, wenn Sie wollen.

3. Klicken Sie auf Rückmeldung übermitteln.

Unsere Partner





Die Initiative D21

Die Initiative D21 - ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin - ist Deutschlands größte Partnerschaft von Wirtschaft und Politik für die digitale Gesellschaft. Annähernd 200 Mitgliedsunternehmen und -organisationen aller Branchen sowie politische Partner von Bund und Ländern bringen gemeinsam in diesem Netzwerk praxisnahe Non-Profit-Projekte voran. Alle Maßnahmen der D21 haben einen engen Bezug zu Informations- und Kommunikationstechnologien, einer entscheidenden Basis für die Zukunft Deutschlands. Die Initiative D21 wurde 1999 mit der Aufgabe gegründet, die Digitale Spaltung in Deutschland zu verhindern. Weitere Informationen unter www.initiatived21.de.





Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros

Die BaS als Dachverband von mehr als 350 Seniorenbüros im Bundesgebiet fördert das freiwillige Engagement älterer Menschen. Darüber hinaus betreibt die BaS die Datenbank www.senioren-initiativen.de, in der mehr als 1.200 Initiativen, Beratungsstellen, Treffpunkte und Vereine für Senioren registriert sind.





Onlinerland Saar

Seit 2005 führt die Kampagne Onlinerland Saar von MedienNetzwerk SaarLorLux e.V. und Landesmedienanstalt Saarland Internetkurse für Ältere durch. Ziel ist es, Internetnutzern, die sich bisher wenig oder gar nicht im Internet auskennen, die Hemmungen im Umgang mit dem Medium zu nehmen, Ihnen die Handhabe des Browsers zu erklären und den persönlichen Nutzen, den das Internet im Alltag haben kann, an praktischen Beispielen aufzuzeigen.





Starthilfe50.de

Starthilfe50.de ist eine Internetseite, die sich an ältere Menschen richtet und diesen den Umgang mit dem Computer und dem Internet erleichtern möchte. Und zwar mit Hilfe von leicht verständlichen Erklärfilmen, in denen immer der Computerbildschirm zu sehen ist. Hier erklärt Starthilfe 50 in verständlicher Sprache und Schritt für Schritt, wie Windows funktioniert, wie man sich sicher im Internet bewegt, wie man Bilder bearbeiten kann, Dateien sichert, E-Mails versendet und vielen vieles mehr.





BLiCKpunkt.net

Im Fokus der Arbeit des BLiCKpunkt-Magazins stehen Senioren sowie pflege- und hilfsbedürftige Menschen. Das BLiCKpunkt-Magazin möchte insbesondere die jungen Alten mit wichtigen Informationen versorgen und ihnen Entscheidungshilfen anbieten rund um Themen, die sie interessieren.





Stiftung ProAlter

Die Stiftung ProAlter - für Selbstbestimmung und Lebensqualität will Selbstbestimmung und Lebensqualität für das hilfebedürftige und das hilfreiche Alter erhöhen, indem sie soziale Netzwerke Älterer für Ältere ermutigt und die Bildung neuer Netzwerke anregt und unterstützt. Weitere Informationen unter www.stiftung-pro-alter.de.





Digital Helpers

Als 100% ehrenamtlich geführte gemeinnützige Organisation hat Digital Helpers sich zum Ziel gesetzt, der digitalen Spaltung in Deutschland entgegenzuwirken. Mit der Unterstützung von verschiedenen sozialen Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen werden aussortierte Computer an bedürftige Menschen verteilt, um Ihnen einen Einstieg in die digitale Welt zu ermöglichen. Hierfür arbeiten mittlerweile mehrere Studenten aus ganz Deutschland zusammen. Weitere Informationen unter www.digitalhelpers.org.





Medienentdecker

Neue Technologien werben meistens damit selbsterklärend und kinderleicht zu sein. Leider ist dies oft nicht Fall, denn vieles ist komplizierter als es auf den ersten Blick erscheint. Der schwerwiegenste Fehler der bei der Vermittlung und Erweiterung der eigenen Kompetenzen oft begangen wird ist, dass kein systematischer Aufbau von handlungsrelevanten Kompetenzen stattfindet. Der Anspruch von Medienentdecker ist es, dies alles durch einen ganzheitlichen Ansatz zu verhindern. Weitere Informationen unter www.medienentdecker.com.
Folgen Sie uns: